Judas-Band-Fluch

Auf dieses „Verräter Band“ bin ich „gestoßen worden“ von zwei Kolleginnen die zur Ausbildung hier waren.

Immer wenn ich etwas dazulernen darf, werden vermehrt Klienten mit den fast gleichen Symptomen geschickt. Und diese hatten Probleme in der Halswirbelsäule, den Ohren und dem Nacken.

Das Genick ist die sensibelste und verletzlichste Übergangsstelle vom Kopf zum Körper. Arterien und Nervenstränge führen an dieser schlecht geschützten Stelle zum Gehirn.

Ist diese Leitfähigkeit nun aus einem vergangenen Leben durch ein „Judasband“ abgeschnürt, eingeengt, verknotet, – dann kann das zu Schwindel, Tinnitus, Lärm Sensibilitäten, Migräne, Geschmacks Irritationen, oder anderem führen.

Mit der Zeit konnte ich Bänder und Schnüre erkennen, die da verknotet waren. Eine alte Methode die nur wenigen bekannt war und sich Judas – Band – Fluch nennt!

Durch geistigen Unterricht lernte ich, wie sich diese verschiedenen Knotentechniken auflösen lassen.

Der Sinn hinter der Sache war, diese Person klein zu halten und Ihre Stabilität zu brechen.

Wahrscheinlich hatte Sie damals über viele Menschen Leid gebracht und Jemand wollte sich im Gegenzug bei Ihr damit rächen. Es kann auch sein, dass derjenige über viele Leben zu Lernzwecken, Leid erfahren durfte.

Sie haben die Möglichkeit eine Ablösung über die Ferne zu buchen.

Wir sprechen telefonisch den Termin ab. Zeitgleich verbinde ich mich energetisch mit Ihnen.
Sie legen sich zuhause am besten vor dem schlafen gehen
60 Minuten flach auf den Rücken.
Nach Möglichkeit unbeweglich, da ich im Bereich der Nackenwirbel arbeite.
Es wäre gut, wenn Sie danach liegenbleiben könnten.
Sie rufen mich bitte 5 Minuten vor unserem Termin an.
Am nächsten Tag bitte ich um ein kurzes Feedback auf AB, oder E-Mail…

Judas Fluch

Sie bezahlen die Behandlung über 90.-€ in Vorkasse bitte bei Rechnungserhalt.
Ich teste Sie gerne unverbindlich aus. Aber auch dazu benötige ich bitte ein Foto mit Namen und Geburtsdatum. Danke dafür.

Der Unreife lernt aus den Folgen
seines verkehrten Handelns,
einen etwas besseren Weg kennen